rohstoffe

RAMSEIER ist seit 1910 mit der Schweiz, der Natur und den einheimischen Bauern als Lieferanten der Rohstoffe für die RAMSEIER Getränke verbunden.

RAMSEIER – da ist Schweiz drin

RAMSEIER steht für frische, hochwertige und natürliche Produkte ohne Zusätze und beste Rohstoffe. Für Obstsäfte wird 100% Schweizer Obst von einheimischen Bauern verwendet.

Hesch Gwüsst?

  • RAMSEIER arbeitet partnerschaftlich mit über 7000 Bauern zusammen.
  • Rund 50–60% des Schweizer Mostobstes wird bei RAMSEIER verarbeitet.
  • RAMSEIER Apfelsaft besteht aus über 30 Schweizer Mostobstsorten.

Schweizer Zutaten

Herkunft Schweiz

Fragst du dich, woher der einzigartige Geschmack der RAMSEIER Produkte kommt? Aus der Schweiz natürlich! Diese besonders aromatischen Rohstoffe verleihen unseren Getränken «die Kraft der Natur». Schon immer waren wir von RAMSEIER der Natur und den Bauern tief verbunden. Schliesslich stammt die Marke RAMSEIER aus dem idyllischen Ramsei im ländlichen Emmental. Bereits im Jahre 1910 wurden erstmals Schweizer Rohstoffe zu genussvollen Getränken verarbeitet.

Mostobst

Unsere wichtigste «natürliche Kraftquelle» ist das Mostobst. Ungefähr 7’000 Bauern liefern rund 30 Sorten Mostobst an, darunter der Tobiässler, der Suurgrauch oder der Bohnapfel. Pro Jahr erhalten wir aus der ganzen Schweiz durchschnittlich 40’000 Tonnen Mostobst – das sind zwischen 50 und 60 Prozent der gesamten jährlichen Ernte. Und genau so, wie du dich auf beste Mostobst-Qualität verlassen kannst, können die Landwirte darauf zählen, dass wir ihnen die Ernte abnehmen – auch in Rekordjahren.

Wasser

Wasser ist eine der wichtigsten Ressourcen, umso wichtiger ist der schonende Umgang damit. Rund 35 Millionen Liter RAMSEIER Getränke finden jährlich ihren Weg in die Schweizer Verkaufsregale. Dies benötigt grosse Mengen an Wasser. Nicht nur für die Getränkeherstellung, sondern auch im Produktionsprozess. Dank Modernisierung und Mehrfachnutzung konnte die Ramseier Suisse AG den Wasserverbrauch im Produktionsprozess pro Liter Getränk in den letzten zehn Jahren um 16 Prozent verringern.

Kräuter

Für unser Produktesegment Huus-Tee arbeiten wir mit frisch aufgebrühtem Kräutertee. Hierfür verwenden wir Schweizer Kräuter. Der Zitronenthymian wächst grösstenteils im Emmental. Er vereint die Herbe des Thymians mit einem Hauch von frischer Zitrone. Die Apfelminze, die für den RAMSEIER Huus-Tee verwendet wird, beziehen wir vom Produzent aus dem Oberaargau.

Aronia-Beeren

Die Aronia-Beere stammt ursprünglich aus Nordamerika und fand ihren Weg in die Schweiz Anfang des 21. Jahrhunderts. Die Beere wächst wie Johannisbeeren und Heidelbeeren am Strauch. Für RAMSEIER’s Huus-Tee Zitronenthymian & Aronia werden die Aronia-Beeren gepresst und getrocknet. Rund 85% stammen aus dem Kanton Aargau.

Schweizer Ingwer

Der Schweizer Ingweranbau wurde in enger Zusammenarbeit mit Swiss Alpine Herbs aufgebaut. Die langjährigen Kräuter- und Gewürzanbau-Erfahrung war dabei von grossem Nutzen. Swiss Alpine Herbs brauchte fast 10 Jahre intensive Tests mit vielen kleinen und grösseren Rückschlägen, bis eine geeignete Anbaumethode gefunden wurde, die dann auch die nötige Liefersicherheit für unsere Kunden bot. Ingwer wird seitdem auf Landwirtschaftsbetrieben im unteren Emmental und im Zürcher Oberland angebaut.

Obstlieferanten

NÄHE VERBINDET

Unter Partnerschaft verstehen wir auch, dass wir für unsere Lieferanten einfach erreichbar sind – selbst dann, wenn die Bauern in Randregionen wirtschaften. Diese Erreichbarkeit ist über die Landi-Betriebe gesichert, die als Annahmestellen für das Mostobst dienen.

Das angelieferte Mostobst holen wir in den Landi-Annahmestellen ab und bringen es in einen unserer beiden Mostereibetriebe in Sursee (Luzern) oder Oberaach (Thurgau). Dort werden aus dem Mostobst die beliebtesten Obstsäfte der Schweizerinnen und Schweizer produziert.

Ausgezeichnete Qualität

RAMSEIER Produkte sind mit verschiedenen Labels ausgezeichnet.

Suisse Garantie

Suisse Garantie: Wo Suisse Garantie draufsteht, ist beste Schweizer Qualität drin. Das Label garantiert, dass ein Produkt aus mindestens 90% Rohstoffen aus Schweizer Landwirtschaft und in Schweizer Produktionsbetrieben hergestellt wird. RAMSEIER unterstrich auch in diesem Bereich seine Position als Marktführer und wurde als erster Obstsaftproduzent mit dem Label Suisse Garantie ausgezeichnet.

Hochstamm schweiz

Seit Jahrhunderten gehören Hochstammobstbäume zur Schweizer Kulturlandschaft. Früher wurden über 15 Millionen Bäume gezählt, heute sind es noch 2.3 Millionen. Weshalb dies so ist? Die Ernte und Pflege auf hohen Leitern ist bei Hochstammbäumen zeitaufwändig und mit viel Handarbeit verbunden. Auch der Ertrag ist geringer und durch Wetterereignisse unvorhersehbar. RAMSEIER belohnt dieses Herzblut und trägt den Mehraufwand mit. Aus gutem Grund: Hochstammbäume liefern das beste Mostobst, es ist säurereicher und geschmacklich variantenreich. So stammen rund zwei Drittel unserer Obstrohstoffe von Hochstämmern und sorgen für den einmaligen Geschmack.

Bio suisse

Die Knospe als Marke der Schweizer Bio-Produzenten garantiert die Einhaltung der anspruchsvollen Bio-Suisse-Richtlinien. Durch den Lizenzvertrag mit Bio Suisse unterstützt RAMSEIER die Entwicklung des biologischen Landbaus in der Schweiz und stellt die schonende Verarbeitung der Knospen-Produkte sicher.

MAX HAVELAAR

RAMSEIER engagiert sich als Mitglied der Max Havelaar-Stiftung für nachhaltig angebaute Produkte und fairen Handel (Fairtrade). Damit verbessern wir das Leben von Kleinbauern und Plantagenarbeiterinnen in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Auch interessant